VOLKSSCHULE MAUTERN

 

V ielfalt
S elbstständigkeit 

M otivation
A nerkennung
U nterstützung
T eamarbeit
E ntwicklung
R egeln
N aturverbundenheit

 

Aktuelles

 

Termine: 2. Semester, Schuljahr 2017/18  

19.03.18            Josefitag  -  schulfrei  

20.03.18             FSME Impfung 

                              Raiba 48. Zeichenwettbewerb
                              "Erfindungen verändern unser Leben“
                              Abgabe bis 31.3.2017

26.03.18
bis                           Osterferien
03.04.18 

05.04.18             Präsentation „Mein Körper gehört mir“ Elternabend für 3./4.Klasse

06.04.18             Foto „Freisinger“

12.04.18             Zahnhygiene 1./2./3.Klasse

16.04.18
23.04.18            „Mein Körper gehört mir“
02.05.18             je eine Unterrichtseinheit für die 3. Und 4. Klasse

 März,April        Jugendarbeit OMK Mautern 
Mai,Juni              „Wir bauen unsere eigenen Instrumente“ Info-Blatt

im April                Steirischer Frühjahrsputz 3./4.Klasse

07.05.18              2.Elternsprechtag

15.05.18              BIST Mathematik 4.Klasse

28.05.18   
und                          Besuch der Landeshauptstadt Graz / 4.Klasse
29.05.18.             

im Mai                   Besuch der Bezirkshauptstadt Leoben / 3.Klasse

 im Juni                 „Natur erleben“ 2./3.Klasse

26.06.18              Projekt „Viele Teile ergeben ein Ganzes“
bis                            OMK Mautern und VS Mautern
30.06.18

im Juni                  Wandertag 3./4.Klasse

6.Juli 2018         Gottesdienst - Zeugnis - F e r i e n

 

Was ist eine Blasmusikkapelle?

Ein Projekt gemeinsam mit der Ortsmusikkapelle Mautern

Im Rahmen eines Projektes vom 25. bis zum 29. Juni 2018 kommen die Schülerinnen und Schüler der VS Mautern in den Genuss, gemeinsam mit Mitgliedern der Ortsmusikkapelle viel Interessantes zum Thema „Blasmusikkapelle“ zu erfahren.

Im Laufe dieser Woche arbeiten sowohl die Kinder der Grundstufe I (1. und 2. Schulstufe) als auch die Kinder der Grundstufe II (3. und 4. Schulstufe) täglich jeweils 2 Stunden in verschiedenen Workshops. Es wird entweder im Stationenbetrieb, in Partner- oder Gruppenarbeit oder auch im Plenum gearbeitet. Dabei werden die Themen „Uniform und Gemeinschaft in einer Blasmusikkapelle“, „Wappen“, Blechblasinstrumente“ und „Holzblasinstrumente“ abgehandelt. Die Kinder dürfen unter anderem auch selbst Instrumente herstellen.

Den Abschluss des Projektes bildet ein gemeinsames Marschieren zur Musik der Musikkapelle oder auch das gemeinsame Musizieren mit den selbst hergestellten Instrumenten.

Das Lehrerteam und die Kinder der VS Mautern freuen sich schon sehr auf dieses Projekt.

 

Sicherheitstag in der Volksschule Mautern

Am 18. Juni 2018 wurde an unserer Schule der „Sicherheitstag“ veranstaltet. In vier verschiedenen Einheiten waren die Kinder am Vormittag sowohl praktisch als auch theoretisch mit dem Thema „Sicherheit“ konfrontiert. In drei Gruppen aufgeteilt durchwanderten sie folgende Stationen:

 

  • Erste Hilfe mit dem „Roten Kreuz“:
    Herr Gerold von der Ortsstelle in Mautern brachte den Kindern in verständlicher Weise bei, wie auch sie in bestimmten Fällen „Erste Hilfe“ leisten können. In diesem Zusammenhang waren der Druckverband, die stabile Seitenlage, das richtige Verhalten bei Nasenbluten und einiges mehr Thema dieser Einheit. Außerdem durften die Kinder einen Blick in das Einsatzfahrzeug des Roten Kreuzes mit seinen verschiedenen Funktionen werfen.

 

  • AUVA Falltraining:
    „Sturz und Fall mit knapp 20.000 Unfällen pro Jahr sind die mit Abstand häufigsten Unfallursachen in der Schule, beim Schulsport und in der Pause.“ – So steht es im Informationsblatt der AUVA. Deshalb besuchte uns Herr Schaffer und brachte den Kindern durch ein gezieltes Training das richtige Fallen bei. Der Fall rückwärts, vorwärts, seitwärts und die Diagonalrolle waren Teil dieses Trainings. Mit spielerischen Übungen wurden diese Bewegungsabläufe variantenreich trainiert.

 

  • Rettungshundebrigade Mautern:
    Herr Gumpold, Hundeführer der Rettungshundebrigade Mautern, brachte gemeinsam mit zwei weiteren Hundeführerinnen den Kindern den richtigen Umgang mit Hunden näher. Mit Hilfe von Bildern, aber auch mit drei Hunden der Hundebrigade wurden den Kindern mitunter auch gefährliche Situationen geschildert und das richtige Verhalten erklärt. Das Streicheln der Hunde und das Führen der Hunde an der Leine bereitete den Kindern viel Freude.

 

  • Die Clownin Popolina und die Baderegeln:
    Der Vormittag wurde schließlich mit der Clownin Popolina beendet. Auf äußerst lustige und erheiternde Weise schaffte es die Clownin, gemeinsam mit den Kindern verschiedene Baderegeln zu erarbeiten. Auch der Sicherheitsbär als Handpuppe durfte da nicht fehlen. Das war ein Riesenspaß!

 

Ein Wandertag mit den Förstern

Am Dienstag, dem 19. Juni 2018 hatte die dritte Klasse der Volksschule einen Wandertag in den Wald. Wir trafen uns um 7:30 Uhr vor der Volksschule. Die Förster Martin, Michael und eine Jägerin waren auch schon da.
Martin begrüßte uns, fragte jeden Schüler nach seinem Namen und überreichte uns ein Namenskärtchen. Wir hatten einen Rucksack mit und jeder von uns bekam eine Wurstsemmel und ein Getränk. Dann marschierten wir los. Der Weg führte am Alpenbad Mautern vorbei, etwas höher hinauf, über eine Wiese und dann in den Wald. Vor der Wiese allerdings machten wir noch ein Ratespiel: Jedes Kind bekam ein Kärtchen mit einer bestimmten Tierart auf dem Rücken mit einer Kluppe befestigt. Durch gezieltes Fragen konnte man das Tier erraten. Auf meinem Rücken befand sich zweimal ein Steinbock.
Im Wald haben uns die Förster verschiedene Baumarten gezeigt, nämlich eine Fichte, Lärche, Birke und einen Ahornbaum. Wir haben mit unseren Händen die Baumstämme gefühlt und den Unterschied ertastet. Anschließend bekamen wir eine Augenbinde umgebunden und sollten die Bäume erraten. Das ist mir gut gelungen.
Jetzt gab es eine verdiente Jausenpause. Danach schlenderten wir gemütlich weiter.
Die nächste Station war sehr spannend: Wir bauten am Waldboden eine Kugelbahn. Dazu benötigten wir genügend Gefälle, einen glatten Waldboden, sehr viele Äste und Stämme und zum Verkleiden Moos und Erde. Jeder Schüler hat mitgebaut.
Als die Bahn ziemlich fertig war, probierten wir sie mit einer Holzkugel aus. Und siehe da, sie rollte! Das war ein Erfolgserlebnis!
Wir gingen ein Stück weiter und kamen an eine Lichtung. Dahinter im Wald war zwischen zwei Bäumen ein künstliches Spinnennetz aufgespannt. In diesem Netz befanden sich verschieden große Löcher. Nun war Geschicklichkeit gefragt. Wir bildeten zwei Gruppen mit jeweils sieben Kindern. Die Aufgabe lautete, möglichst im Teamwork durch diese Löcher zu kommen, ohne das Netz zu berühren. Wir mussten bei jedem Versuch ein neues Loch auswählen. Das war ein lustiges Spiel.
Anschließend erhielten wir von den Förstern noch einen Spezialauftrag. Jeder von uns durfte einen kleinen Fichtenbaum pflanzen. Diese Fichten waren einzeln in einem Plastiktopf drinnen. Genau für diese Größe gibt es einen Setzstock, mit dem man ein rundes Loch aus dem Boden herausstechen kann. Nun braucht man das Bäumchen nur mehr aus dem Topf herauszunehmen, einpflanzen und mit den Füßen festtreten. Ich hoffe, dass aus diesen zarten Bäumchen große, schöne Fichten werden.
Zum Abschluss dieses schönen Vormittages lud uns Förster Martin beim Forsthaus noch auf ein Eis ein.
Das war ein schöner Wandertag! Vielen Dank!

(Florian O. 3. Klasse)

 

Projekt „Was ist eine Musikapelle“


Viele Teile ergeben ein Ganzes - Dein Talent ist unsere Zukunft


VS Mautern und OMK Mautern

Eine Woche lang begleiteten David Hubner und Gerhard Stromberger die Kinder der Volksschule Mautern und brachten ihnen das Thema „Musikkapelle“ auf anschauliche und eindrucksvolle Weise näher. Dabei wurden sie zwischendurch auch von Frau Christina Orasche und Herrn Alfred Temmel unterstützt.
An jedem Tag dieser Woche durfte sich jedes Kind zwei Unterrichtseinheiten mit diesem Thema beschäftigen. Dabei arbeiteten David und Gerhard immer entweder mit den Kindern der 1. und 2. Schulstufe oder mit den Kindern der 3. und 4. Schulstufe gemeinsam.
Über Themen wie „Uniform einer Musikkapelle“, „Aufgaben einer Musikkapelle“, „Musikkapelle als Gemeinschaft“, „Wappen“, „Instrumentenkunde-Blechblasinstrumente“ durften die Schüler Vieles auf kindgerechte Art erfahren.
Besonders viel Spaß bereitete das Marschieren in der Gruppe zur Marschmusik. Dabei marschierten die Kinder verschiedene und auch relativ komplizierte Marschformationen. Jeden Tag übten die jungen Männer mit den Kindern, den „Radetzkymarsch“ mit Body-Percussion zu begleiten. Ein weiterer Teil dieses Projektes war es, eine Schlauchtrompete selbst zu bauen. Außerdem zeichnete jedes Kind ein Schulwappen, wobei bestimmte Kriterien vorgegeben wurden. In einem Wettbewerb wurden die besten Zeichnungen jeder Schulstufe gewählt. Diese vier Wappen wurden schließlich zu einem großen gemeinsamen Schulwappen zusammengefügt.
Den Abschluss dieses Projektes bildete die Abschlussfeier am Freitag, zu der die Eltern eingeladen wurden. Die Kinder durften nun ihre Marschshows und die Body-Percussion zum Radetzkymarsch zum Besten geben. Außerdem wurde auch das neue Schulwappen präsentiert. Ein kräftiger Applaus seitens der Eltern war wohl die beste Rückmeldung für alle Beteiligten, dass diese Woche eine absolut gelungene war.

 

Team VS Mautern

 

VD Birgitta Kroiss Dipl. Päd
Johanna Plank Dipl. Päd
Alexandra Leitner Dipl. Päd
Barbara Majer Dipl. Päd
Stefanie Lanzmaier Dipl. Päd
Ulrike Rossegger BEd

 

 Leitbild der VS Mautern

 

  • Das Lernen in unserer Schule erflogt angstfrei, lustbetont und abwechslungsreich.
  • Unsere Schüler orientieren sich an klaren Regeln und positiven Vorbildern.
  • Umfangreiche Lehr- und Lernangebote vermitteln den Kindern notwendige Lern- und Kulturtechniken, wodurch eine selbständige und Gute Arbeitshaltung erreicht wird.
  • Anerkennung, Lob und gegenseitige Wertschätzung geben den Schülern und Schülerinnen Mut und Selbstbewusstsein.
  • Wir vermitteln den Mädchen und Buben Werte für Menschen, Tiere, Pflanzen und die Umwelt.

 

Kontakt

 

VD Birgitta Kroiss Dipl. Päd
Schulgasse 1
8774 Mautern in Steiermark

Tel.: 03845/2225

Infosite VS Mautern
vs.mautern@aon.at

© Copyright 2018 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!